label:Generic.Menu
  • hotel_01_hotel_belvedere_locarno.jpg

Kunstsammlung im Belvedere

Originale französischer und Schweizer Maler der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts schmücken die Gemeinschaftsbereiche des Hotels. Es handelt sich um Öl- und Tempera-Gemälde von Jean Talbot, Antonio Guansé, Edmond Céria, Mucci Patocchi Staglieno sowie Skulpturen von István Béothy, Pedro Pedrazzini, Ernst Schneider, Alex Nef und Claudine Brusorio...

Geschichte

Der im 15. Jahrhundert erbaute antike Wohnsitz einer adligen Familie wurde ab dem Ende des 19. Jahrhunderts als Hotel genutzt.

Das Belvedere steht für die lange und ruhmreiche Hoteltradition, die von Generationen der Familie Franzoni über mehr als ein Jahrhundert hinweg gepflegt wurde.

Lage

Das Hotel, in unmittelbarer Nähe zur Altstadt in einer verkehrsfreien Zone gelegen, ist von der Piazza Grande und vom Seeufer aus in 7 Minuten zu Fuss oder mit der Standseilbahn Locarno-Madonna del Sasso über die eigene Haltestelle „Belvedere“ zu erreichen.

Mit seiner strategischen Lage ist das Belvedere der ideale Ort, um ins Leben im historischen Stadtkern einzutauchen. Über die Standseilbahn und die Luftseilbahn ist es zudem mit dem Monte Cardada verbunden, dem Ausgangspunkt für viele schöne Wanderungen und anderen Outdoor Aktivitäten.

Jetzt buchen

Preise & Verfügbarkeit

Jetzt buchen

Contact